Würzburger Stadtfest 2018 |  wuerzburg24.com

Würzburger Stadtfest 2018

Würzburger Stadtfest 2018
Würzburger Stadtfest 2018

In diesem Jahr veranstaltet das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. das 30. Würzburger Stadtfest. Gefüllt mit jeder Menge Attraktionen ist für Groß und Klein etwas dabei.

Wie in den vergangenen Jahren verspricht „Würzburg macht Spaß“ wieder jede Menge Attraktionen, besondere Einkaufserlebnisse, zahlreiche Stadtfestangebote der Händler, Gastronomen und Dienstleister und ein abwechslungsreiches Straßen- und Bühnenprogramm mit über 100 Stunden Livemusik und einer Besuchererwartung von weit über 150.000 Gästen an beiden Tagen. Und zum 30. Jubiläum verspricht der Veranstalter einen besonderen Hingucker.

Das Event-Highlight im Herbst

Stadtfest in Würzburg
Stadtfest in Würzburg (Foto: Andreas Kneitz)

„Nach den Sommerferien“, so WümS-Geschäftsführer Wolfgang Weier, „bietet Würzburg den Mainfranken zum Herbstanfang noch einmal ein richtiges Event-Highlight. Ob Modenschau oder Lifestyleangebot, Sportvorführungen, Tanzdarbietungen oder Kinderparadies, Serviceangebot oder Infostände: für jeden Geschmack ist nicht nur gastronomisch etwas dabei.“

Hervorragende Möglichkeiten zum entspannten Verweilen auf dem Stadtfest bieten über 200 Verkaufs- und Informationsstände, die zum Schlendern und Schauen einladen. Dabei darf natürlich eine erstklassige Verpflegung nicht fehlen. Hier bieten Würzburgs Gastronomen einiges: von Street Food bis hin zum Obststand ist alles vertreten. Ganz egal, ob süße Leckereien, fruchtig und gesund oder herzhafte Mahlzeiten, hier wird jeder fündig. Freilich können die Stadtfestbesucher nicht nur durch die Speisekarten bummeln, sondern auch durch alle Geschäfte in der Würzburger Innenstadt, die vielerorts auch innerhalb ihrer Geschäftsräume mit außergewöhnlichen Aktionen teilnehmen.

Also nichts wie hin zum Stadtfest in Würzburg am 14. September von 15 Uhr bis 22:30 Uhr und am 15. September von 10 Uhr bis 22.30 Uhr.

Kinderfolhmarkt

Im Rahmen des Stadtfestes findet am Sa., 15.9. von 10 bis 18 Uhr auch in diesem Jahr wieder ein Kinderflohmarkt statt – in diesem Jahr wieder in der Theaterstraße. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können sich ab sofort für einen Standplatz beim Flohmarkt-Betreuer Herr Thomas Bäumler, Heinestr. 11c, 97070 Würzburg, Tel. 0931-35823565, info@wuems.de. anmelden. Oder über das Anmeldeformular auf der Seite www.stadtfest-wuerzburg.de.  Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei der Anmeldung müssen lediglich die Kontaktdaten, sowie eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten angegeben werden. Ebenso muss eine zeitliche Festlegung der Teilnahme erfolgen. Kinder und Jugendliche können im Zeitraum von 10 – 14 Uhr, von 14 – 18 Uhr oder von 10 – 18 Uhr (also einen halben oder ganzen Tag) mitmachen.

Programm-Highlights 2018

Freitag, 14.09. / 20 – 21.30 Uhr Radio Gong Bühne (Unterer Markt)

Drei Alben und ein der besten deutschen Stimmen – Leslie Clio lebt und liebt Musik! Mit dem Release ihres dritten Studioalbums “Purple” hat Leslie Clio einmal mehr ihre einzigartige Wandlungsfähigkeit und exzeptionelle Stellung im deutschen Popmusik-Bereich unter Beweis gestellt. Leslie erweist sich als gereifte Künstlerin auf dem Gipfel ihrer Schaffenskraft. Nach
einer fulminanten Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, einem Auftritt im „Neo Magazin Royale“ und einem durchweg positiven Feedback auf das Album “Purple” meldet sich Leslie mit ihrer neuen Single “Rumours” zurück. Besonders durch ihre Teilnahme an der neuen TV-Staffel des Erfolgsformats „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf VOX schaffte sie es ihre musikalischen Stärken unter Beweis zu stellen und sammelte viele Komplimente von Rea Garvey, Johannes Strate (Revolverheld) oder Mark Forster. Nach Würzburg kommt sie mit ihrer Liveband und spielt ein komplettes Konzert als Headliner am Freitag auf der Radio Gong Bühne.

Vorsicht Gebläse

Freitag, 14.09. 19.30 – 23 Uhr Main-Post Bühne (Vierröhrenbrunnen)

VORSICHT GEBLÄSE! ist im wahrsten Sinne des Wortes eine „riesige“ Band und fackelt bei Ihren Konzerten ein wahres Feuerwerk bekannter Hits aus Rock, Pop, Funk & Soul ab. Keine Songs aus der DJ-Retorte sondern ehrliche Live-Musik a la Joe Cocker, Earth Wind & Fire, Tower of Power, Robbie Williams,  Jan Delay oder Bruno Mars, zu denen sich in den 70er, 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts schon Papa und Mama in den Tanztempeln ihre Arme und Beine verbogen.

Aalbachtal-Express

Freitag 14.09. 19.30 – 23 Uhr TV-Mainfranken Bühne (Eichhornstraße)

Seit über 35 Jahren begeistert der Aalbachtal-Express Gäste aus nah und fern, jung und alt. Die zwölf Musiker spielen wirklich noch alles live – in der heutigen „Alleinunterhalter- und Playback-Band-Zeit“ eine echte Rarität. Der Aalbachtal-Express hat in den letzten Jahrzehnten in hunderten von Auftritten europaweit mit einem Programm von Blasmusik bis zu aktuellen Charts schon millionenfach Gäste begeistert!

Bons Balls

Freitag, 14.09. 20.30 – 23 Uhr FRIZZ/WVV Bühne (Oberer Marktplatz)

BON`S BALLS bietet eine schweißtreibende AC/DC-Show. Angetrieben vom kraftvollem Rhythmus-Trio bestehend aus den Brüdern Axel und Jens Hofmann an Gitarre und Schlagzeug nebst Bassist Gerald Fuchs nutzt Leadgitarrist Wuschi „Angus“ Meyer die ganze Breite der Bühne und kommt dabei dem Vorbild verblüffend nahe, während Sänger Mobbel McDouglas‘ Organ den Stimmkünsten von Brian Johnsson zu dessen besten Zeiten Anfang der 80er in nichts nachsteht.

Phonodrive

Freitag, 14.09. 22 – 23 Uhr Kulturelle Meile Bühne (Hofstraße)

PHONODRIVE aus Rogau/Aschaffenburg/ Schöllkrippen ist zurück. Corinna (Gesang), Marcus (Gitarre), Jojo (Bass), Peter (Drums) und Thomas (Gitarre) haben immer an neuen Songs gearbeitet. Und der erste erschien jetzt im Mai 2018: Mit YOU’RE LIKE THE SEA knüpft die Band nahtlos an die Zeit vor der großen Pause an und bekam bereits erste Radioeinsätze in ganz Deutschland – und in Flugzeugen auf der ganzen Welt.

DJ Antoine

Samstag, 15.09. 21 – 23 Uhr Radio Gong Bühne (Unterer Marktplatz)

DJ Antoine, der international erfolgreichste Schweizer Musikexport, erobert 2011 mit dem Überhit „Welcome To St. Tropez“ die Charts und Dancefloors der ganzen Welt. In die obersten Sphären der weltweiten Top-DJ Liga katapultiert ihn der über 1 Million Mal verkaufte und mit etlichen Gold- und Platin-Awards ausgezeichnete Sommer-Hit „MaChérie“. Die Liste der internationalen Künstler, Songwriterund Produzenten mit denen DJ Antoine zusammenarbeitet liest sich wie ein Who Is Who der Entertainment-Branche.

Im Jahr 2015 werden auch die TV-Macher von RTL auf DJ Antoine aufmerksam und engagieren ihn zusammen mit Dieter Bohlen, Heino und Mandy Grace Capristo als Jury-Mitglied in Deutschlands grösster Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. DJ Antoine’s Edel-Metall Sammlung umfasst mittlerweile 39 Gold, 2 Dreifach-Gold, 7 Platin, 4 Doppel-Platin, 2 Dreifach- und 1 Vierfach-Platin Awards, welche ihm für die insgesamt über 8 Millionen Mal verkauften Alben und Singles verliehen wurden. Ergänzt wird die Sammlung durch 3 Swiss Music Awards, Nominationen für den Echo, MTV Music Awards, und viele weitere Awards. Wir freuen uns, dass der weltweit gebuchte Star-DJ (130 Shows pro Jahr) der absolute Headliner des diesjährigen Programms auf der Radio Gong Stadtfestbühne ist!

Partyvögel

Samstag, 15.09. 19.30 – 23 Uhr Main-Post Bühne (Vierröhrenbrunnen)

Die PARTYVÖGEL® stehen für fetzigen Alpen-Rock, verpackt in einen erdig-groovigen Sound, und modernen Party-Pop, mit hoher musikalischer Qualität. Eigene Songs gemischt mit gecoverten und eigens interpretierten Gassenhauern, sorgen für ein einzigartiges und kurzweiliges Programm.

RACE Revival

Samstag, 15.09. 20 – 23 Uhr TV-Mainfranken Bühne (Eichhornstraße)

RACE avancierte in den 1990er Jahren zur absoluten Kultband Frankens schlechthin. Die Formation setzte Maßstäbe sowohl mit ihrer Songauswahl als auch mit der Interpretation der Titel und konnte mit ihren außer-gewöhnlichen Musikern große Erfolge in der fränkischen Musikszene feiern. Aufgrund der konstanten Nachfrage der vielen Fans in den vergangenen Jahren, die sich nach der „guten alten Zeit“ und der hochwertigen, handgemachten Musik sehnen, gibt es nun für eine einmalige TOUR 2016/2017 eine Reunion von RACE und die Band wird die Region wieder an vielen alten Wirkungsstätten mit ihren energetischen, mitreißenden Konzerten erfreuen!

Eiszeit & Auszeit

Samstag, 15.09. 20 – 23 Uhr FRIZZ/WVV Bühne (Oberer Marktplatz)

EISZEIT heißt Deutschlands ultimative Maffay-Coverband. In einem bis zu dreistündigen Programm spielt Eiszeit ausschließlich die Songs von Peter Maffay. Gegründet 1998 von Sänger
Fredi Seidel, tourt die Band durch ganz Deutschland und begeistert nicht nur Maffay-Fans. Eiszeit ist überzeugend nah am Original dank der Stimme von Fredi und schafft problemlos eine „gute Laune“ Atmosphäre bei ihren Konzerten. Sogar am Meister gingen die Konzerte nicht spurlos vorüber. Peter Maffay lud die Band 2002 zum Open Air Konzert nach Ferropolis ein und begrüßte sie Backstage.

AUSZEIT
Durch die Liebe zur deutschsprachigen Rockmusik hebt sich die Band von vielen anderen klar ab und beweist mit dem Programm Auszeit ihr breites Spektrum. Natürlich dürfen dabei Songs von Künstlern wie Herbert Grönemeier, Klaus Lage, Westernhagen, Udo Lindenberg, Keimzeit, Udo Jürgens, Abel Tawil sowie Titel aus der guten alten NDW-Zeit nicht fehlen. Erleben Sie mit Auszeit deutsche Rockmusik aus vier Jahrzehnten live.

No Restrictions

Samstag, 15.09. 18.15 – 20 Uhr Allianz Volk-Bühne (Barbarossaplatz)

Die sieben Musiker aus Würzburg covern in eigenwilligem Stil klassische und moderne Stücke der schwarzen Soul-, Funk- und Reggae-Szene sowie Songs von R&B-Interpreten. Ob von James Brown, Stevie Wonder, Wilson Pickett und Bob Marley oder von Gruppen wie Temptations, Commodores oder The Meters, No Restrictions interpretieren ihre Lieder in einer frischen und eingängigen Art und Weise und immer im Dialog mit dem Publikum. Eigene Funk-Arrangements von Pop-Klassikern runden das kontrastreiche Programm ab.

The Ron Lemons

Samstag, 15.09. 22 – 23 Uhr Kulturelle Meile Bühne (Hofstraße)

Andreas Kümmert ist einer der Mitbegründer The Ron Lemons, die sich wie eine Hommage an die großen Bands der 60er und 70er-Jahre hören lassen. Damals brachten The Rolling Stones, Led Zeppelin oder Joe Cocker den Blues und die Rockmusik zum Leben erweckt und den Lebensstil einer ganzen Generation geprägt. Damals wurde keiner der „Ron Lemons“ geboren. Aber diese Jungs leben für diese Art von Musik und nehmen Euch gerne mit auf eine Reise zurück zu den Wurzeln.

Soulconnection

Samstag, 15.09. 20.30 – 23.30 Uhr Sternla Reggae & Caribic Stage (Karmelitenstraße)

Die Würzburger Hofbräu präsentiert die „Sternla Reggae & Caribic Stage“ mit dabei sind Reggae-Bands, DJs und Stranddeko. Von 20.30 – 23.30 sorgen Soulconnection mit Reggae, Soul, Funk und afrikanischer Musik für karibisches Flair.

Würzburger Stadtfest 2018: Straßenbahn kostenfrei nutzen

Das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ freut sich in diesem Jahr – dem 30. Stadtfest-Geburtstag – ganz besonders über den Beschluss des Stadtrats, im Hinblick auf den soeben verabschiedeten Green-City Plan in diesem Jahr einen Feldversuch zu starten und die Straßenbahnen in am Stadtfest-Freitag und -Samstag – hierbei handelt es sich um zwei Tage mit dem höchsten Fahrgastaufkommen im Kalenderjahr– kostenfrei im gesamten Stadtgebiet Würzburg fahren zu lassen.

Im Zeitraum von Freitag, 14. September ab Mitternacht bis Sonntag 16. September um ca. 3 Uhr morgens kann die Straßenbahn im kompletten Straßenbahnnetz ohne Ticket genutzt werden. Somit werden die Straßen wie auch die Parkhäuser beim Stadtfest vom automobilen Individualverkehr deutlich entlastet, der Parksuchverkehr verringert, das Angebot der Würzburger Straßenbahn beworben und insgesamt die Innenstadt noch attraktiver gemacht.

Das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ begrüßt dieses Vorhaben und betont, dass auch in Zukunft solche Aktionen zur Attraktivität und Beliebtheit der verschiedenen Events in der Stadt Würzburg ihren positiven Beitrag leisten könnten. Damit auch die Würzburger Unternehmen, v.a. aus Handel und Gastronomie, davon profitieren können, wäre natürlich ein ständig kostenfreies ÖPNV-Angebot im Stadtgebiet – zumindest in der Innenstadt, wie es zur Zeit z.B. von der Stadt Augsburg geplant wird – ideal.

Sicherheit beim Würzburger Stadtfest

Zum Stadtfest am 14. und 15. September 2018 werden wieder weit über 100.000 Besucher in der Würzburger Innenstadt erwartet. Das Stadtfest war in den vergangenen 29 Jahren stets sicher und friedlich. Auch in diesem Jahr jedoch rückt das Thema Sicherheit wieder in den Blickpunkt des Veranstalters „Würzburg macht Spaß“ und der verantwort lichen Behörden.

Stadtfest in Würzburg
Stadtfest in Würzburg (Foto: Andreas Kneitz)

Die sogenannte Würzburger Sicherheitskonferenz mit Vertretern der Polizei, der Feuerwehr, den Rettungsdiensten und dem städtischen Ordnungsamt hat die Lage zum Stadtfestwochenende aktuell begutachtet. Ziel der Sicherheitsbesprechung war es, das bestehende Sicherheitskonzept erneut zu prüfen und weiter zu optimieren.

Die vier Hauptbühnen werden jeweils mit 4 professionellen Ordnern eines privaten Sicherheitsdienstes versehen, die einerseits beobachten und melden sollen, andererseits Hilfeleistungen und Auskünfte geben können. Darüber hinaus wur-de das Stadtgebiet in 6 Bereiche eingeteilt, in dem insgesamt 18 Sicherheitsfachkräfte als „wandelnde Notrufsäulen“ rasch und unmittelbar vor Ort Situatio nen erkennen und melden können.

Zudem wird die Polizei uniformiert und in zivil das Stadtgebiet bestreifen und auch der Kommunale Ordnungsdienst wird präsent sein. Die Rettungsdienste sind wieder mit zwei Anlaufstellen in der Innenstadt vertreten (Beim Grafeneckart, Otto-Wels-Straße) und mobil auf Segways unterwegs. Es kann nach Ansicht des Veranstalters und der Stadt zwar keine hundertprozentige Sicherheit geben, aber dem hohen Gut des Sicherheitsempfindens und der Notwendigkeit, rasch und vor Ort Ansprechpartner zu haben, die verabredete Kommunikationswege kennen und einhalten, möchte man deutlich entgegenkommen.

Zusätzlich appelliert die Stadt an die Zivilcourage: „Die Besucherinnen und Besucher des schönen Stadtfestes in Würzburg können die Arbeit der Sicherheitsakteure aktiv unterstützen, indem sie Verdächtiges zeitnah dem erkennbaren Sicherheitspersonal melden oder in Eilfällen den Polizeiruf 110 anrufen. Zur Courage gehört auch, sich als möglicher Zeuge zur Verfügung zu stellen.“

Verkehrsbehinderungen anlässlich des 30. Würzburger Stadtfestes

Am Freitag, 14. September, und Samstag, 15. September, findet das diesjährige Würzburger Stadtfest statt. Für Freitag sind keine wesentlichen Verkehrssperrungen veranlasst. Am Samstag muss jedoch mit erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Würzburger Innenstadt gerechnet werden. Insbesondere ist an diesem Tag der öffentliche Parkraum im Innenstadtgebiet nur begrenzt nutzbar.

Folgende Straßen werden am Samstag, ab ca. 6.00 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

Theaterstraße (zwischen Barbarossaplatz und der Kreuzung Ludwigstraße/Spiegelstraße), Rückermainstraße, Karmelitenstraße (zwischen Marktgasse und Rückermainstraße), Plattnerstraße (zwischen Bruderhof und Sternplatz) und Augustinerstraße.

Die Zufahrt zu allen Parkhäusern in der Innenstadt ist weiterhin möglich (Parkleitsystem beachten !). Für die aufgrund der Straßensperrungen entfallenden Schwerbehindertenparkplätze werden als Ersatz hierfür der bestehende Schwerbehindertenparkplatz am Paradeplatz um 4 zusätzliche Plätze erweitert und derjenige auf der Juliuspromenade, auf Höhe der Einfahrt zum Ulmer Hof, um 5 zusätzliche Plätze erweitert. Es wird empfohlen, im Innenstadtbereich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen und die vorgenannten Bereiche großräumig zu umfahren. Insbesondere bitten wir die Anwohner und sonstigen Benutzer der Parkplätze in den gesperrten Bereichen, die örtliche Beschilderung zu beachten und ihre Fahrzeuge rechtzeitig umzusetzen.