wuerzburg24.com

Aktuelle Bürgerinfos

Symbolbild: Das Würzburger Rathaus (Foto: wuerzburg24.com)

Auf dieser Seite findest Du immer wieder aktualisierte Informationen von Behörden oder ähnlichen Stellen aus Würzburg und dem Landkreis für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Arbeiten in der Münzstraße

Ab dem 11. Mai 2020 wird in der Münzstraße zwischen der Einmündung Sanderstraße und Zwinger / Rotlöwengasse die Fahrbahndecke erneuert. Die Einmündung zum Zwinger muss am 11. Mai 2020 voll gesperrt werden, die zur Rotlöwengasse am 12. Mai 2020. Eine Umfahrung ist über den Peterplatz bzw. die Sanderstraße möglich. Die Münzstraße kann während der gesamten Bauzeit zumindest halbseitig befahren werden. Voraussichtlich sind die Arbeiten am 13. Mai um 7 Uhr beendet.

Arbeiten am Kreuzungsbereich vor dem Theater

Ab dem 11. Mai 2020 werden im Kreuzungsbereich Theaterstraße / Kardinal-Faulhaber-Platz / Ludwigstraße Fernwärmeleitungen verlegt. Aus Richtung Ludwigstraße kommend wird während der Bauzeit die Linksabbiegespur und die Geradeaus- Rechtsabbiegespur auf eine Fahrspur zusammengelegt. In der Theaterstraße (Fahrtrichtung Residenz) steht dem Verkehr auf ca. 30 m nur eine Fahrspur zur Verfügung, die Regelung erfolgt hier mittels Lichtsignalanlage. Voraussichtlich ist dieser Bauabschnitt bis zu den Sommerferien beendet.

Umzug der Jugend- und Drogenberatung

Die Jugend- und Drogenberatung (bislang Augustinerstraße 2) zieht in dieser Woche um. Während der Umzugszeit ist die Beratungsstelle telefonisch erreichbar. Die neuen Räume in der Kapuzinerstraße 19 werden ab 11. Mai wieder für die Beratungen geöffnet. Dann gilt auch hier, wie im Rathaus, für Besucherinnen und Besucher: Der Zugang ist nur mit Mundnasen-Abdeckung möglich. Telefon- und Faxnummer bleiben gleich: Telefon 09 31/5 90 56, Fax. 20 59 99 51.

Einschränkungen auf dem Stadtring Süd

Auf dem Stadtring Süd werden am 29. und 30. April und ab dem 4. Mai 2020 jeweils montags mehrere Beleuchtungsmasten instand gesetzt. Während der Arbeiten kann es zu punktuellen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen. Voraussichtlich werden die Arbeiten bis Ende Juni 2020 fertiggestellt.

Sperrung der Frankfurter Straße

In der Frankfurter Straße finden zwischen der Neidertstraße und der Max-Planck-Straße auf der stadteinwärtigen Fahrspur Asphaltierungs- und Markierungsarbeiten für die Radachse 2 ab dem 29. April 2020 statt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ist eine Vollsperrung notwendig, eine Umleitung ist ausgeschildert. Voraussichtlich werden die Arbeiten bis 9. Mai 2020 fertiggestellt.

Sperrung in der Josef-Schneider-Straße

In der Josef-Schneider-Straße wird ab dem 27.  April 2020 die Straße unterhalb des Europasterns für den Verkehr komplett gesperrt. Hintergrund sind Instandsetzungen am Europastern im Fahrzeugtunnel Josef-Schneider-Straße.  Voraussichtlich werden die Arbeiten bis Mitte September 2020 fertiggestellt.

Einmündung Wirsbergstraße: Optimierung in der Augustinerstraße

In der Augustinerstraße wird ab dem 20. April 2020 die Einmündung zur Wirsbergstraße umgebaut. Es entsteht eine eigene Fahrradspur, die Fußgängerquerung wird optimiert und taktile Leitelemente im gesamten Kreuzungsbereich ergänzt. In diesem Zusammenhang wird auch die stadtauswärtige Haltestelle Neubaustraße behindertengerecht ausgebaut. Während der Arbeiten steht den Verkehrsteilnehmern in der Wirsbergstraße nur eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung, die stadtauswärtige Haltestelle Neubaustraße kann während der Bauzeit nicht
bedient werden. Voraussichtlich werden die Arbeiten bis Ende Mai 2020 fertiggestellt.

Ausbau des Verkehrsknotens zur Hubland-Erschließung

Seit dem 16. März 2020 finden für die Erschließung Hubland Straßenarbeiten für den Ausbau des Verkehrsknotens Am Galgenberg / Am Hubland / Magdalena-Schoch-Straße statt. Im ersten Bauabschnitt wird die Straße Am Hubland bis zu den Haltestellen Hubland Mensa umgebaut. In diesem Bereich wird die östliche Fahrspur komplett gesperrt und auf die westliche Fahrspur umgelegt. Um einen zweispurigen Verkehr zu ermöglichen, entfallen in diesem Bereich alle Stellplätze. Im Straßenzug Am Galgenberg muss die Straße zwischen den Haltestellen Am Hubland und dem Kreuzungsbereich Am Hubland / Magdalena-Schoch-Straße ebenfalls voll gesperrt werden. Hier wird eine Ersatzstraße gebaut und eine provisorischen Lichtsignalanlage aufgestellt, um alle Verkehrsbeziehungen auch während den Bauarbeiten zu ermöglichen. Voraussichtlich werden die Arbeiten für  diesen ersten Bauabschnitt bis Ende des Jahres 2020 fertiggestellt sein.

Kapuzinerstraße: Fernwärmeleitung in Abschnitten

In der Kapuzinerstraße finden zwischen der Theaterstraße und der Einmündung Rüdigerstraße Tiefbauarbeiten für die Verlgung von Fernwärmeleitungen seit dem 2. April 2020 statt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und der Lage der Fernwärmeaufgrabung ist eine abschnittsweise Vollsperrung notwendig. Voraussichtlich werden die Arbeiten Ende des Jahres 2020 fertiggestellt.

Neue Fernwärmeleitung: Arbeiten Röntgenring

Seit dem 30. März 2020 finden am Röntgenring Arbeiten für die Neuverlegung einer Fernwärmeleitung statt. Zwi-schen der Klinikstraße und der Bismarckstraße wurden die Fahrspuren in Richtung Berliner Ring teilweise auf die Gegenrichtung verschwenkt, so dass für die Fahrtrichtung Friedensbrücke in diesem Bereich nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Der Geh- und Radweg in Richtung Berliner Ring muss voll gesperrt werden, in der Gegenrichtung bestehen für den Fußgänger und den Radfahrer keine Einschränkungen. Voraussichtlich sind die Arbeiten für diesen ersten Abschnitt Ende Juni 2020 fertiggestellt.

Sonderparkregelung für Zellerau wird verschoben

Die Sonderparkregelung für Bewohner der Zellerau von Mai bis Juli wird in diesem Jahr um zunächst vier Wochen nach hinten verschoben. Ab April werden daher noch keine Sonderparkausweise ausgestellt.

Betroffen sind Anwohner der unteren Zellerau, die innerhalb des Bewohnersonderparkgebietes gemeldet sind und keinen eigenen Stellplatz nachweisen können. Das jährlich ausgewiesene Bewohnersonderparkgebiet Z wird begrenzt durch die Straßenzüge Weißenburgstraße / Sedanstraße / Georg-Eydel-Straße und Mainaustraße. Ausgewiesen werden die Bewohnerstellplätze in den Straßenzügen Ysenburgstraße, Eiseneckstraße, Scharnhorststraße, Rotenhanstraße, Maillingerstraße, Fasbenderstraße (abschnittsweise) und Steinachstraße (zeitlich befristet).

Wird das Bewohnerparken ab Juni eingerichtet, erfahren die Bürger rechtzeitig über die Medien und auf der Homepage der Stadt Würzburg, ab wann sie die Bewohnersonderparkausweise beantragen können.

Stützmauer wird instand gesetzt

Auf dem Stadtring Süd wird ab dem 9. März 2020 der letzte Teil der Stützmauer in Höhe der Fichtestraße instand gesetzt. Während der Arbeiten steht den Verkehrsteilnehmern in Richtung Greinberg nur ein Fahrspur zur Verfügung, in Richtung Heidingsfeld sind weiterhin zwei Fahrspuren vorhanden. In der Fichtestraße müssen baustellenbedingt ca. 10 Stellplätze gesperrt werden, um zumindest eine Fahrspur aufrechterhalten zu können. Voraussichtlich werden die Arbeiten bis Herbst 2020 fertiggestellt.

Aktuelle Bauarbeiten am Universitätsklinikum Würzburg

Im Zuge der umfassenden Modernisierung des Universitätsklinikums Würzburg steht eine weitere Erschließungsmaßnahme auf dem Klinikcampus an. Aktuell betroffen ist die Versorgungstrasse zwischen Rudolf-Virchow-Zentrum (Gebäude D15) und Kinderklinik (Gebäude C5/C6) auf dem Altcampus, wo ein unterirdischer Versorgungskanal neu gebaut werden muss. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet sowie das Baufeld freigemacht. Diese Maßnahme bildet den Auftakt weiterer Bauvorhaben am Klinikum, die dringend erforderlich sind. Ziel ist es, das auf dem gesamten Gelände des Uniklinikums (Altcampus) verlaufende Netz unterirdischer Versorgungskanäle, welches in seinen Ursprüngen aus dem Jahr 1920 stammt, nach neuesten Umwelt- und technischen Standards zu erneuern und so eine optimale Wasser- und Energieversorgung auch in Zukunft sicherzustellen. Im Zuge der Bauarbeiten werden weitere Versorgungstrassen für die Trinkwasserversorgung, Abwasser, Wärmeversorgung, Elektrotechnik und IT-Infrastruktur gebaut bzw. saniert, gebündelt und verstärkt.

Die Sanierung des Versorgungskanals hat zur Folge, dass etwa 30 Parkplätze am RVZ und an der dort verlaufenden internen Klinikstraße wegfallen. Die Zufahrt zur Kinderklinik (C5) bleibt aus statischen Gründen grundsätzlich gesperrt. Unter der Zufahrt verläuft ein alter, maroder Heizkanal. Krankenwägen sowie einzelne PKW können die Zufahrtsstraße bis zum Eingang des Gebäudes C5 nutzen. Die Zufahrt wird über eine noch zu installierende Schranke reguliert.

Der Betrieb der Kinderklinik läuft während der Bauarbeiten uneingeschränkt weiter. Um die Auswirkungen möglichst gering zu halten, wird die komplexe Maßnahme so schnell wie möglich umgesetzt. Nach aktuellem Planungsstand dauert sie voraussichtlich bis März 2021. Diese und auch die Folgemaßnahmen sind so konzipiert, dass eventuelle Einschränkungen für Patienten, Besucher, Anwohner und Mitarbeiter möglichst gering bleiben. Das Uniklinikum informiert frühzeitig über weitere Erschließungs- und Sanierungsmaßnahmen.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!
Die mobile Version verlassen