Ausstellung: Antwort auf Buthe und Beorgia Russel |  wuerzburg24.com

Ausstellung: Antwort auf Buthe und Beorgia Russel

Tag Zeit Ort Kategorie
17.02.2017 - 15.04.2017 Ganztägig Stadtbücherei im Falkenhaus



Eine Ausstellung mit Buchobjekten von Studierenden der Kunstpädagogik und Museologie der Universität Würzburg in  der Stadtbücherei im Falkenhaus und im Buchladen Neuer Weg.

Normalerweise sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei darauf bedacht, dass die Kunden sorgsam mit den Büchern umgehen. Nun werden aber Buchobjekte von Studierenden der Kunstpädagogik und Museologie der Universität Würzburg unter Leitung von Gerda Enk, Lehrbeauftragte an der Professur für Kunsterziehun,g präsentiert, die sich gerade mit der phantasievollen Gestaltung der Bücher als Ausgangsmaterial beschäftigen.

Vorbild für die Studenten war Michael Buthe ( 19444 – 1994), dem 2016 eine Retrospektive im Haus der Kunst gewidmet war. Es fand eine Auseinandersetzung der Studenten mit dem Werk Buthes, seiner Freiheit der Gestaltung und der ‚Poetik des Anderen‘ statt. Sie mündete in Buchobjekte, bestehend aus Foto- und Textdokumentationen, Zeichnungen, Kritzeleien,  eigenen Wortkompositionen und Fundstücken.

Ganz anders der Ansatz von Georgia Russell ‚Mit dem Messer gezeichnet‘: Darf man Bücher zerschneiden? Diese Frage stellten sich die Studenten bei einem Besuch der Ausstellung in der  Pfalzgalerie in Kaiserslautern. Im Seminar und bei einer Führung mit Britta Buhlmann, Leiterin der Pfalzgrafgalerie, näherte man sich dieser eigenwilligen Kunst von Georgia Russell.

Die Objekte sind ab sofort bis Mitte April im 1. OG der Stadtbücherei Würzburg sowie im Buchladen Neuer weg in der Sanderstraße zu sehen.


Tickets kaufen

Bei unseren Partnern erhalten Sie jederzeit bequem und online die Tickets für viele Veranstaltungen in Würzburg und der Region.

Tickets für Veranstaltungen in Würzburg kaufen

Tickets für Veranstaltungen in Würzburg kaufen


Veranstaltungsort

Lade Karte ...



Schlagworte zu dieser Veranstaltung

 Ausstellung, Falkenhaus, Stadtbücherei


Mehr aus dieser Kategorie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.