Aktuelle Bürgerinfos

Aktuelle Bürgerinfos

Auf dieser Seite findest Du immer wieder aktualisierte Informationen von Behörden oder ähnlichen Stellen aus Würzburg und dem Landkreis für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Sirenenprobe in der Stadt Würzburg

Am Mittwoch, 18. April, wird um 11 Uhr landesweit eine Sirenenprobe durchgeführt. Getestet wird das Sirenensignal „Heulton von einer Minute Dauer“. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Daneben sollten Türen und Fenster sofort geschlossen und der Aufenthalt im Freien vermieden werden.

Die Stadt Würzburg nimmt mit allen vorhandenen Sirenen am Probealarm teil. Für Rückfragen steht Ihnen das Amt für Zivil- und Brandschutz unter der Telefonnummer 0931/30906-0 zur Verfügung.

Zeitplan Instandsetzung Rothofbrücke

Die Rothofstraße, die Rothofbrücke und die Brücke über die B 27 sowie die Auf- und Abfahrtsrampe zur B 27 Richtung Würzburg werden 2018 instandgesetzt. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten abschnittsweise ausgeführt.

Ab 23. April wird mit den Arbeiten an der Brücke über die B27 und der Abfahrtsrampe von Veitshöchheim kommend begonnen. Ab den Sommerferien wird anschließend die Brücke über das Bahngelände (Rothofbrücke) mit der Anschlussrampe auf die B27 Richtung Würzburg erneuert. An zwei Wochenenden in den Sommerferien muss der Bereich zwischen den Brücken und die Auffahrtsrampe in Richtung Würzburg erneuert werden. Die freie Fahrt von der Albert-Einstein-Straße nach Zell ist immer gewähr-leistet. In dieser Richtung wird zwischen Albert-Einstein-Straße und Para-diesstraße eine Einbahnstraße eingerichtet. In der Gegenrichtung wird eine Umleitung über die Veitshöchheimer Straße bzw. ab den Sommerferien über den Neuen Hafen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2018 beendet sein.

Neue Fahrpläne für die Linien 430, 440 und 461

Zum 16.04.2018 ändern sich die Fahrpläne für die Omnibuslinien 430, 440 und 461. Damit wird eine bessere Anbindung des Wohngebietes „Am Neuen Berg“ in Kürnach sichergestellt. Auf der Linie 440 wurde aufgrund der geringen Frequenz die Bedienung einzelner Haltepunkte angepasst.

Zu beachten ist, dass aktuell wegen der Bauarbeiten in Kürnach die Haltestellen „Grießmühle“ und „Semmelstraße“ (jeweils in Fahrtrichtung Kürnach) nicht angefahren werden können. Als Ersatz dienen die Haltestellen „Ortsmitte“ oder „Am Neuen Berg“. An der Bedienung der Haltestellen in Fahrtrichtung Würzburg ändert sich gegenüber dem neu aufgelegten Fahrplan nichts.

Die aktualisierten Fahrpläne erhalten Sie im Kundenzentrum der WVV in der Domstraße oder im Internet unter: www.vvm-info.de

Zufahrt Marktgarage kurzzeitig gesperrt

Von Samstag, 14.04.2018, 20:00 Uhr bis Dienstag, 17.04.2018, 6:00 Uhr ist aufgrund von Wartungsarbeiten die Zufahrt in die Marktgarage über die Martinstrasse nicht möglich. 
Die WVV bittet die Parkkunden die Einfahrt in der Karmelitenstraße zu nutzen.

Stadtreiniger: Geänderte Abfuhrtermine und Öffnungszeiten

Die Stadtreiniger informieren, dass es in der Woche vom 16. April bis 20. April 2018 wegen einer betrieblichen Veranstaltung am Freitag, den 20. April 2018 zu geänderten Müllabfuhrzeiten und geänderten Öffnungszeiten kommt. Die Wertstoffhöfe in der Gattingerstraße und der Edith-Stein-Straße öffnen am Freitag, den 20. April 2018 erst um 14 Uhr. Die Umweltstation und das Kundenbüro der Stadtreiniger bleiben geschlossen. 

Wie im Abfallkalender vermerkt, kommt die Müllabfuhr in der Woche ab dem 16. April 2018 wie folgt:

  • Montag, 16. April 2018
    Frauenland, Steinbachtal, Versbach, Rottenbauerx, Pilziggrund
  • Dienstag, 17. April 2018
    Altstadt, Lengfeld, Zellerau, Mainviertel
  • Mittwoch, 18. April 2018
    Grombühl, Unter-/ Oberdürrbach, Heidingsfeld, Heuchelhof H1, Lengfeld
  • Donnerstag, 19. April
    Lindleinsmühle, Sanderrau, Heuchelhof, Heuchelhof H1, Rottenbauer

Es wird darum gebeten, falls erforderlich, das Herausstellen der Mülltonnen rechtzeitig zu organisieren bzw. den Zugang zu den Behälterstandplätzen zu ermöglichen. Die Stadtreiniger bitten um Verständnis.

Option für Sommermonate: Bewohnerparkregelung in der Zellerau

Ab dem 1. Mai 2018 wird in der unteren Zellerau für die Dauer von 3 Monaten wieder die Bewohnerparkregelung eingeführt. Das gesamte Bewohnersonderparkgebiet wird durch die Straßenzüge Weißenburgstraße/Sedanstraße/ Georg-Eydel-Straße und Mainaustraße begrenzt. Die Bewohnerstellplätze befinden sich wie im letzten Jahr in den Straßenzügen Ysenburgstraße, Eiseneckstraße, Scharnhorststraße, Rotenhanstraße, Maillingerstraße, Fasbenderstraße (abschnittsweise) und Steinachstraße (zeitlich befristet).

Berechtigt für den Erwerb eines Bewohnersonderparkausweises sind Personen, die innerhalb des Bewohnersonderparkgebietes gemeldet sind und keinen eigenen Stellplatz nachweisen können. Die betroffenen Personen werden gebeten, rechtzeitig vorher einen Bewohnersonderparkausweis im Bürgerbüro der Stadt Würzburg zu beantragen.

Verbesserte Fahrtzeiten der Omnibuslinie 9: „Die Kulturlinie“

Ab Sonntag, 25. März 2018 bis einschließlich Sonntag, 04. November 2018 verkehrt die Linie 9 wieder zwischen dem Residenzplatz und der Festung. Jetzt neu: Statt wie bisher im 45-Minuten-Takt verkehrt die Linie 9 zukünftig im 30-Minutentakt. Sie 9 fährt an allen Verkehrstagen zwischen 09:30 Uhr und 18:44 Uhr. 

Dadurch können kulturbegeisterte Würzburger und Touristen nun die Sehenswürdigkeiten in Würzburg noch besser erreichen. Neben der Würzburger Residenz fährt die Linie auch zum Mainfranken Theater, zum Museum Kulturspeicher und zur Festung Marienberg mit dem Mainfränkischen Museum. Dadurch wird die Fahrt durch Würzburg zu einem einmaligen kulturellen Erlebnis und für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Weitere Informationen finden Sie unter www.wvv.de im Bereich Mobilität unter Ausflugstipps.

Auswirkungen der Großbaustelle Sparkasse

Ab dem 6. Dezember 2017 wird in der Domerpfarrgasse wegen des Neubaus der Sparkasse Mainfranken die Straße teilweise gesperrt. Auf Grund der relativ engen Straßenbreite wird im Bereich Domerpfarrgasse und Ingolstädter Hof eine Einbahnstraße eingerichtet. In diesem Zusammenhang wird die Einbahnstraße in der Hofstraße gedreht. In der Maxstraße wird ebenfalls eine Einbahnstraße eingerichtet (Richtung Kardinal-Faulhaber-Platz). Diese Verkehrsführung bleibt voraussichtlich so lange bestehen, bis der Neubau der Sparkasse Mainfranken beendet ist.

Neues Angebot: Anrufsammeltaxis (AST) auf der Linie 214

Ab September beziehen die ersten Bewohner den neuen Stadtteil „Hubland“. Um diesen Bürgern bereits vor der Landesgartenschau ein Angebot im ÖPNV anzubieten, wird ab dem 01.09.2017 bis 11.04.2018 eine Anbindung mit der Linie 214 „AST“ eingerichtet. Die Linie 214 „AST“ fährt ab der neuen Haltestelle „Mobilstation“ als Zu-/Abbringer zu den Haltstellen „Am Hubland“ (Linien 10 und 34) und „Philosophisches Institut“ (Linien 14, 114 und 214). Die Anschlüsse sind mit den Zeiten der Linien 214 und 14 abgestimmt.

Und so einfach geht’s: mindestens 30 Minuten vor der planmäßigen Abfahrt unter der Telefonnummer 0931/19410 anrufen. Das Anrufsammeltaxi „AST“ fährt nur bei Bestellung. Fahrkarte vorzeigen, einsteigen und losfahren. Der Fahrplan der Linie 214 „Anrufsammeltaxi“ ist ab sofort als pdf-Datei im Internet unter www.wvv.de veröffentlicht. Als gedrucktes Fahrplanheft liegt es im WVV-Kundenzentrum am Sternplatz kostenlos aus.

Sommerzeit: Müllabfuhr kommt ab 6 Uhr

Die Stadtreiniger informieren darüber, dass die Müllabfuhr ab Montag, 26. März, – wie bereits im Abfallkalender vermerkt – morgens ab 6 Uhr startet. Diese Änderung bedeutet für alle Haushalte und Betriebe, dass die Restmüll-, Bio- und Papiertonnen ab Montag wieder zu dieser Zeit für die Müllabfuhr frei zugänglich stehen müssen. Das Gleiche gilt für die Gelben Säcke, die dann ebenfalls ab 6 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereit zu stellen sind.

Vielleicht gefällt dir auch