Aktuelle Bürgerinfos

Aktuelle Bürgerinfos

Auf dieser Seite findest Du immer wieder aktualisierte Informationen von Behörden oder ähnlichen Stellen aus Würzburg und für Würzburger Bürger.

Umleitung der Linien 14, 28 und 214 wegen Bauarbeiten in der Rottendorfer Straße

Von Mittwoch, 02.08.2017 bis Freitag, 04.08.2017 kann das Teilstück der Rottendorfer Straße zwischen Dürerstraße und Annastraße in stadtauswärtiger Richtung wegen Straßenbaumaßnahmen nicht befahren werden.

In stadtauswärtiger Richtung werden die Omnibusse der Linien 14, 28 und 214 deshalb ab der Rottendorfer Straße wie folgt umgeleitet: Dürerstraße – Sankt-Benedikt-Straße – Annastraße – Rottendorfer Straße, dann weiter dem Linienfahrweg folgend.

Die Haltestelle „Annastraße“ wird während der Baumaßnahme wie folgt verlegt: In Richtung Stadtmitte vor die Kreuzung Rottendorferstraße/Annastraße in der Rottendorfer Straße. Stadtauswärts vor die Kreuzung Annastraße/Rottendorfer Straße in der Annastraße.

Sommerfest der Stadtverwaltung: Änderung der Öffnungszeiten am 25. und 26. Juli

Das Sommerfest der Stadt Würzburg findet in diesem Jahr am Dienstag, 25. Juli 2017 statt. Um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit einzuräumen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, werden die Rathaus-Öffnungszeiten bzw. Publikumszeiten für den Dienstag und Mittwoch getauscht:

Dienstag, 25. Juli 2017: 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr,
Nachmittag geschlossen

Mittwoch, 26. Juli 2017: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr,
Nachmittag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die Öffnungszeiten bzw. Publikumszeiten am Montag, Donnerstag und
Freitag in dieser Woche bleiben unverändert.

Schließung der Stadtteilbüchereien während der Sommerferien

Die Zweigstellen der Stadtbücherei Würzburg (Heidingsfeld, Heuchelhof, Lengfeld, Versbach) bleiben während der Sommerferien geschlossen.

  • Letzter Öffnungstag: Freitag, 28.07.17
  • Erster Öffnungstag nach den Ferien: Montag, 11.09.17

Die Hauptstelle im Falkenhaus ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet

  • Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
  • Do. 10.00 – 19.00 Uhr
  • Sa. 10.00 – 15.00 Uhr

Neue Fernwärmeleitung: Radverkehr zwischen Rottendorf und Würzburg wird umgeleitet

Ab dem 24.07.2017 wird eine Fernwärmeleitung vom Müllheizkraftwerk in Würzburg nach Rottendorf zur Versorgung des neuen Baugebietes am „Sand West“ neu verlegt. Da diese Trasse im Geh- und Radweg zwischen Würzburg und Rottendorfverläuft, ist es aus Sicherheitsgründen nicht möglich, den Weg zumindest teilweise für Fußgänger und Fahrradfahrer zur Verfügung zu halten.  Eine Umleitung für Fahrradfahrer ist über das Gewerbegebiet Würzburg-Ost und über den Radweg Rottendorf / Gerbrunn eingerichtet.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende des Jahres 2017 andauern.

Sperrung des Paradeplatzes und des Kardinal-Döpfner-Platzes

Die Fachabteilung Ordnungsaufgaben weist darauf hin, dass am 15. Juli in der Zeit von 6 bis ca. 14 Uhr der Paradeplatz (mit Ausnahme der Parkplätze vor dem Postgebäude) und der Kardinal-Döpfner-Platz für den Parkverkehr aufgrund der stattfindenden *Wallfahrt der Behinderten“ im Rahmen der Veranstaltungen zur Kiliani-Wallfahrtswoche der Diözese Würzburg im Dom gesperrt ist. Die Stadt bittet Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme.

Kanäle werden gespült

In der Zeit vom 16.07.2017 bis voraussichtlich 03.09.2017 führt der Entwässerungsbetrieb der Stadt Würzburg Kanalreinigungsarbeiten durch. In der Sanderau sind davon betroffen: Sanderglacisstraße, Friedrich-Spee-Straße, Virchowstraße, Adalberostraße und der Sanderring.

Im Innenstadtbereich werden in folgenden Straßen die Kanäle gespült: Sander-, Augustiner- und Neubaustraße, Beim Grafeneckart, Domstraße, Sterngasse, Plattnerstraße, Kürschnerhof, Schönbornstraße, Juliuspromenade, Semmel-, Heine- und Textorstraße, Pleicherwall, Koelliker- und Pleichertorstraße, Haugerkirchgasse, Berliner Platz, Bahnhofstraße, Haugerring, Veitshöchheimer-, Schweinfurter- und Kohlenhofstraße.

In Grombühl wird in der Schweinfurter Straße, Grombühl-, Auvera- und Urlaubstraße, Nordtangente sowie in der Inneren Aumühle gearbeitet. Im Gewerbegebiet Ost werden in der Nürnberger Straße und in Heidingsfeld werden in der Mergentheimer Straße die Leitungen gespült.

Aus betriebstechnischen Gründen können diese Arbeiten nur in den Nachtstunden (21:00 – 6:00 Uhr) durchgeführt werden. Für eventuell auftretende Lärmbelästigungen bittet der EBW um Verständnis. Die Mitarbeiter des Entwässerungsbetriebes sind bemüht, die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten.

B 19: Auf- und Abfahrtsrampe gesperrt

Die Stadt Würzburg baut derzeit zur Entlastung des bestehenden Straßennetzes eine zusätzliche Verbindungsstraße zur B 19. Diese neue Gemeindeverbindungsstraße führt dann vom  vorhandenen Kreisverkehr bei IKEA bis zur Kreisstraße WÜ 8. Angebunden wird diese mit einem Kreisverkehr an die Kreisstraße WÜ 8 und die bestehende Anschlussrampe B 19. Im Zuge des Baufortschrittes wird ab dem 3. Juli 2017 die Auf- und Abfahrtsrampe (B 19 in Fahrtrichtung Würzburg) bis zum Ende der Sommerferien gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Sperrung der Talavera in Würzburg – Kiliani-Volksfest vom 7. Juli bis 23. Juli 2017

In der Zeit vom 07. Juli bis 23. Juli 2017 findet auf der Talavera in Würzburg das Kiliani-Volksfest statt. Der Aufbau für das Festzelt beginnt am Montag, den 12. Juni 2017. Die weiteren Schaustellergeschäfte werden ab Dienstag, den 27. Juni 2017 aufgebaut.

Der Fachbereich Allgemeine Bürgerdienste weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Talavera deshalb ab dem 12. Juni 2017 nur eingeschränkt und ab 27. Juni 2017 komplett nicht als Parkplatz zur Verfügung steht. Die entsprechenden Halteverbotsbeschilderungen bzw. Hinweisschilder auf der Talavera sind zu beachten. Die Parkplatzeinfahrten zur Talavera werden ab dem 27. Juni 2017 gesperrt. Auf die Möglichkeit des Parkens auf dem Viehmarktparkplatz unterhalb der Friedensbrücke wird hingewiesen.

Stützmauer wird saniert

Am Stadtring Süd wird ab dem 8. Juni 2017 die Stützmauer in Höhe der Fichtestraße auf ca. 120 m Länge saniert. Während der Bauzeit steht dem Verkehr auf dem Stadtring Süd in Richtung Greinbergknoten nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Stellplätze in der Fichtestraße entlang der Stützmauer müssen während dieser Zeit aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Zwischen der Erthalstraße und der Kirchbühlstraße wird eine Einbahnstraße in der Fichtestraße eingerichtet. Voraussichtlich ist die Sanierung Ende Oktober 2017 beendet.

Bewohnerparkregelung in der Zellerau

Ab dem 1. Mai 2017 wird in der unteren Zellerau für die Dauer von 3 Monaten wieder die Bewohnerparkregelung eingeführt. Das gesamte Bewohnersonderparkgebiet wird durch die Straßenzüge Weißenburgstraße/ Sedanstraße/ Georg-Eydel-Straße und Mainaustraße begrenzt. Die Bewohnerstellplätze befinden sich wie im letzten Jahr in den Straßenzügen Ysenburgstraße, Eiseneckstraße, Scharnhorststraße, Rotenhanstraße, Maillingerstraße, Fasbenderstraße (abschnittsweise) und Steinachstraße (zeitlich befristet).

Berechtigt für den Erwerb eines Bewohnersonderparkausweises sind Personen, die innerhalb des Bewohnersonderparkgebietes gemeldet sind und keinen eigenen Stellplatz nachweisen können. Die betroffenen Personen werden gebeten, rechtzeitig vorher einen Bewohnersonderparkausweis im Bürgerbüro der Stadt Würzburg zu beantragen.

Brücke Auverastraße wird Instand gesetzt

Seit heute, Montag, 13. März, wird die Brücke Auverastraße in Stand gesetzt. Aufgrund von starken Betonschäden sind umfangreiche Instandsetzungen an dem Überbau und den beiden Widerlagern am Stadtring Nord erforderlich. Hierzu müssen auch Bauteile, wie Fahrbahnübergänge, Geländer, Leitungen, Gehwege und Straßenbeläge erneuert werden. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung aller Verkehrsbeziehungen – auch für Fußgänger – durchgeführt werden, eine Umleitung ist ausgeschildert.

Je nach Baufortschritt müssen auf dem Stadtring Nord Fahrspuren gesperrt werden, es verbleibt aber immer mindestens eine Fahrspur je Fahrtrichtung. Voraussichtlich sind die Arbeiten im Oktober 2017 beendet.

Neuer Name für die Juliusgarage: „Parkhaus Pleich“

Aufgrund häufiger Verwechslungen mit dem Parkhaus Juliusspital und um Ortsunkundigen die Wegeführung zu erleichtern, trägt ab dem 1. März 2017 die Juliusgarage den neuen Namen „Parkhaus Pleich“. Zeitgleich mit der Umbenennung finden im Parkhaus Pleich Sanierungsarbeiten statt.  Neben der schon durchgeführten Optimierung der Beleuchtung sorgt bald auch ein neuer Farbanstrich für ein frischeres Erscheinungsbild.

Abfallkalender 2017 online

Einmal jährlich wird der Abfallkalender allen Würzburger Haushalten zugestellt. Da es in diesem Jahr Rückmeldungen gab, dass die Terminübersicht nicht flächendeckend angekommen war, beziehungsweise wie kommerzielle Werbung behandelt wurde, ist die Verteilung inzwischen durch die beauftragte Logistik-Firma in Teilen wiederholt worden. Weiterhin haben aber einige Haushalte den Kalender nicht erhalten.

 Die Broschüre kann daher zusätzlich auch im Bürgerbüro und der Umweltstation kostenlos abgeholt werden. Zugleich steht der Abfallkalender auch auf der Startseite der städtischen Homepage
www.wuerzburg.de zum Download bereit. Smartphone-Benutzer können die Broschüre zudem über die App der Stadtreiniger abrufen. Durch diese kostenlose App kann man sich auch mit automatischen Nachrichten an die jeweiligen Abholtermine erinnern lassen.

Achtung Sommerzeit bei der Müllabfuhr

Die Stadtreiniger informieren darüber, dass die Müllabfuhr in der Sommerzeit – wie bereits im Abfallkalender vermerkt – morgens um 06:00 Uhr startet. Dieser Zeitraum beginnt am Sonntag, 26. März 2017 und endet am Sonntag, 29. Oktober 2017.

Diese Änderung bedeutet für alle Haushalte und Betriebe, dass die Restmüll-, Bio- und Papiertonnen ab Montag, 27. März 2017 bereits ab 06:00 Uhr für die Müllabfuhr frei zugänglich stehen müssen. Das Gleiche gilt für die Gelben Säcke, die ab 06:00 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereit zu stellen sind. Dies gilt natürlich auch für alle, die ihre Tonnen selbst herausstellen.

Nicht vergessen: Hunde anmelden

Viele Hundehalterinnen und Hundehalter sind sich ihrer Meldepflichten gar nicht bewusst. Wer im Stadtgebiet Würzburg einen über vier Monate alten Hunde in seinem Haushalt hält,  ist dazu verpflichtet ihn bei der Stadtverwaltung Würzburg anzumelden. Für die Anmeldung genügt dabei ein Anruf im Rathaus. Formulare werden auch im Internetportal der Stadt Würzburg bereitgestellt. Die Hundesteuer beträgt zurzeit grundsätzlich für jeden zu versteuernden Hund 80 Euro im Jahr. Auch wer bisher die Anmeldung versäumt hat, kann dies jederzeit noch nachholen und ist so auf der sicheren Seite.

Telefonnummer  für die Hundeanmeldung: 0931/37-3233 während der Öffnungszeiten (Montag und Mittwoch 8.30 – 13 Uhr, Dienstag, Donnerstag 8.30 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr, Freitag 8.30 – 12 Uhr).